Kampf, Wille und Ehrgeiz!

Das Duell der Schweizerin und Österreicherin geht in die nächste Runde!

Angekommen in Helsinki, ist Isa zum Ace Corner an der russischen Grenze gefahren. Dank den Zollpapieren, die bereits für jede der Fahrerinnen an den jeweiligen Grenzen vorbereitet wurden, ist der Grenzübertritt schnell und reibungslos verlaufen.

Isa mit ihrem BMW S1000R

An der Grenze wurde Isa von den Victory Riders Russia in Empfang genommen und nach St. Petersburg gebracht. Hier wird sie vermutlich gemäss der Empfehlung unserer Aufsicht (auch Tower genannt) übernachten.

 

 

Anita will die Morgenfähre von Stockholm nach Turku erreichen, um dann ebenfalls den Ace Corner anfahren zu können. Da ihre Erholungsphasen seit dem Start eher etwas zu kurz gekommen sind, hat auch hier der Tower einen Rat ausgesprochen. Ob sie sich diesen zu Herzen nehmen wird?

Anita mit ihrem Honda Africa Twin

In Orlando wartet Faith auf ihren Flug nach Madrid. Doch noch länger gilt es, auf das Gefährt zu warten. Denn dieses muss während 48 Stunden kontrolliert werden, bevor es geladen und nach Europa gesendet werden kann. Eins ist aber schon klar: Die Amerikanerin wird Ende nächster Woche in der Schweiz erwartet! Wir freuen uns!

 

Wie angekündigt, ist mit der Russin nicht zu spassen; der Ehrgeiz hat sie nun vollends gepackt. Im Raum Nowosibirsk kämpft sie wie eine Löwin. Leider hat sich das bisher noch nicht ausgezahlt, aber sie wird nicht aufgeben! Da wird sie auch der Bikeschlüssel, den sie bereits auswechseln musste, nicht beeindrucken. Aber Achtung: Den Ersatzschlüssel muss sie jetzt wie ihr letztes Hab und Gut behandeln, denn es kann nicht garantiert werden, dass sie ein weiterer Ersatzschlüssel erreichen wird.

___________

The duel between Isa (SUI) and Anita (AUT) continues!

Arrived in Helsinki, Isa rode directly to the Ace Corner at the Russian border. Thanks to the customs documents that were carefully prepared for each of the riders, the border crossing went smoothly and very quickly.

The Victory Riders Russia welcomed her at the frontier and brought her to St. Petersburg. According to our Race Team supervision (also called “Tower”) she will spend the night there.

Early in the morning, Anita plans to catch the ferry from Stockholm to Turku where she continues her route to the Ace Corner in Lahti (Finland). Due to only a few brief rests since the start, the Tower also advised her to take a break. Will she take this advice to heart?

Faith is sitting at the gate and is ready to take off while her motorcycle is still bound to a waiting period of 48 hours. It must be supervised and controlled by the customs before it can be sent to Europe. But one thing is clear: Our American rider is expected to be in Switzerland by the end of next week. We’re looking forward to meet her!

As previously announced, Team Russia is not to take lightly. Packed by ambition, Tatiana is fighting her way through Russia like a lioness. Unfortunately, it didn’t pay off so far – but she won’t give up! Even though she needs a new key for her Ducati Scrambler, she is giving her all and we hope that the spare key arrives as soon as possible. Not to mention that it all depends on this last key right now.