Kurz nach dem Start gestürzt

Man könnte es beinahe schon als Zangengeburt bezeichnen: Tatianas Start in Alaska. Nach langer Zeit “des Verweilens”, hat sie Anchorage endlich verlassen und so den Weg zurück ins Rennen gefunden! Erleichterung beim russischen Team und bei der Rennleitung… denn aufgrund des baldigen Zeitablaufs am Aufenthaltsort in Anchorage (maximal 7 Tage Aufenthaltszeit erlaubt), war ein vorzeitiges Ausscheiden nicht mehr so abwegig.

Tatiana kurze Zeit nach dem Sturz

Unerwartet jedoch die Nachricht die uns heute morgen erreicht hat: Tatiana ist nach rund sechs Stunden Fahrt auf dem Alaska Highway gestürzt. Nachdem sie den SOS Notruf gewählt hatte, konnte sie sicher geborgen werden. Die Russin hatte Glück im Unglück, sie ist unverletzt und in relativ guter Verfassung. Klar ist, dass es sich beim Unfall um einen Selbstunfall handelte. Abzuwarten gilt es nun aber den technischen Bericht über das Motorrad. Morgen soll das weitere Vorgehen bekannt gegeben werden.

Ernüchternd: Tatiana hat Anchorage nur für wenige Stunden verlassen können. Sie ist nun wieder dort und verweilt erneut, nur diesmal gezwungenermassen.

Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird die Russin aufgrund dieses Ereignisses von der Österreicherin Anita im Ranking eingeholt werden. Anita als auch Isa können bald loslegen. Die beiden nahmen heute ihre Motorräder in Anchorage entgegen.

Die Amerikanerin Faith kämpft sich weiter durch Russland. Gestern hat sie Tschita erreicht. Bis zum nächsten Etappenziel Wladiwostok trennen sie nur noch 3000 Kilometer.

Grizzly, Ambassador von Camacho

An dieser Stelle möchten wir einen weiteren Hauptsponsor vorstellen. Eine herzliche Danksagung geht an die Davidoff Gruppe in Basel mit den Camacho Cigars. Es handelt sich hierbei um einen Sponsor der ersten Stunde: Seit vier Jahren unterstützen sie das Grizzly Race Team! Welch ein Support! Grizzly selber ist extrem stolzer Botschafter von Camacho.

Camacho bietet erlesene und gleichzeitig erschwingliche Zigarren. Zu entdecken gibt es eine Vielfalt intensiver Aromen basierend auf dem legendären Original-Corojo-Blatt.
http://www.camachocigars.ch

_______________

Spill right after the start

You could describe Tatiana’s start in Alaska as a difficult delivery. After remaining in Alaska for some time she’s finally found her way back on track. Team management and Team Russia are relieved, because the maximum of 7 days for a time stop was almost over and a drop out didn’t appear absurd anymore.

The news in the early morning took us by surprise: After about 6 hours on the go Tatiana’s had a breakdown on the Alaska highway. After triggering the SOS button, she has been secured unharmed. The Russian rider got lucky things didn’t turn out worse, she’s in a good shape, hale and hearty. It was a self-inflicted accident. We will wait for the technical report and report back tomorrow on further steps.

Unfortunately Tatiana’s left Anchorage only for few hours before she was forced to return and stay put again.

Due to recent events Anita is going to catch up with the Russian rider almost certainly and outrun her on the ranking list. Anita and Isa will be ready to get started soon. Today the Swiss and the Austrian riders picked up their bikes from customs in Anchorage.

The American rider Faith is making her way through Russia. Yesterday she’s passed Chita. She’s only 3000 km away from her next milestone Vladivostok.

At this point we would like to point out and introduce you to another main sponsor. Sincere thanks to Oettinger Davidoff Group in Basel and Camacho Cigars. We’re talking about a sponsor from day one: For the past four years Camacho Cigars has been supporting the Grizzly Race Team. What an endorsement! Grizzly himself is a very proud Camacho brand ambassador.
Camacho manufactures selected and at the same time affordable cigars. Discover a bold, yet smooth flavor of a genuine Corojo wrapper and enjoy a most legendary smoke.
http://www.camachocigars.ch