All in: Jetzt kommt der Endspurt

Die letzten Wochen waren alles andere als langweilig mit unseren vier tollen Fahrerinnen, die uns stets auf Trab hielten. Nun neigt sich das grosse Abenteuer “Women’s World Record 2018” langsam aber sicher dem Ende zu. Unsere Rekord-Anwärterinnen haben bisher eine tolle Leistung gezeigt und nun wird es noch einmal richtig spannend, denn hier kommt der Endspurt!

Unsere Faith, die vor kurzem in Anchorage gestartet ist, befindet sich auf dem Weg nach Minnesota, wo sie bereits sehnsüchtig von Familie, Freunden, Sponsoren und natürlich ihren Fans erwartet wird. Ihre Reise um die Welt wird sie bei Bison Thunder Motorcycles abschliessen, wo ihr ein grosses Wiedersehen samt Willkommensfest bevorstehen.

Sommerschnee in Anchorage

Eine erste Überraschung hat die Amerikanerin jedoch bereits erlebt: Sommerschnee in Anchorage. Dies lässt unsere Faith aber kalt, denn sie ist weitaus tiefere Temperaturen gewohnt. Kaum wurden die Strassen gesäubert, ist sie schon weitergedüst auf ihrer Indian Dark Horse.

Auch Isa sollte bald startklar sein, denn ihre BMW S1000R wurde gestern in Luxemburg entgegengenommen und ist nun mit Marco auf dem Weg nach Bilbao. Unsere Schweizerin freut sich, die letzte Etappe in Angriff zu nehmen. ALSO SEID BEREIT: Diesen Freitag ist es voraussichtlich so weit. Es geht los mit einem grossen Willkommenskomitee um 11:00 Uhr im MotoCenter Seetal in Hochdorf. Im Anschluss wird sie einen Halt im Biergarten in Zürich einlegen und abends dann ausgiebig mit allen zusammen an der Mistral Fun-Party in Frauenfeld ihre Rückkehr feiern. Ihr seid alle herzlich willkommen!

Die Honda Africa Twin 1000cc  unserer Österreicherin ist aufgrund ihrer Ankunft spät abends noch in Miami. In den nächsten Tagen sollten wir jedoch wissen, wann Anitas Honda weitertransportiert wird. Wir freuen uns schon darauf, wenn auch sie ihren Endspurt antreten kann.

Sowohl unsere Speedymouse als auch ihre Ducati Scrambler 1100 sind auf europäischem Boden gelandet. Während die lebensfrohe Tatiana allen ein Lächeln ins Gesicht zaubert, hängt ihr Motorrad leider noch am Zoll fest. Die Formalitäten sollten aber bald abgeschlossen sein und dann kann sie voraussichtlich am Donnerstag oder Freitag ihre Heimreise antreten. Die Russin hat den längsten Weg zurückzulegen, da sie noch die gesamte Route bis St. Petersburg vor sich hat. Doch je grösser die Distanz, desto grösser ist ihre Motivation.

Nun möchten wir noch die Gunst der Stunde nutzen, um uns bei einem der Hauptsponsoren des Women’s World Records, und ganz besonders des Teams USA, zu bedanken. MANY THANKS TO KURYAKYN. Der berühmte Hersteller diverser Motorradteile und -Zubehör hat uns tatkräftig bei diesem Projekt unterstützt. Wir sind ausserordentlich dankbar für die tolle Zusammenarbeit und das Sponsoring. Laut Kuryakyn’s Philosophie soll das Motorrad nicht bloss als Transportmittel dienen, sondern darüber hinaus ein Mittel sein, um die eigene Identität zum Ausdruck zu bringen. Deshalb lässt sich hier jedes nur denkbare Motorradteil und Zubehör finden. Mittels Innovation sind sie bestrebt, sich Meilen voraus zu halten. Erfahren Sie mehr: https://www.kuryakyn.com.

________________

All in for the final spurt

The last weeks have been everything but boring with our four fantastic riders, that kept us on our toes. Now the huge adventure Women’s World Record draws to a close.
Our record contenders showed strong performance so far and now it’s getting more exciting  ̶  as here comes the final spurt!

Our Faith who recently started from Anchorage is on her way to Minnesota, where family, friends, sponsors and of course her fans are awating her. Her journey around the world is coming to an end at Bison Thunder Motorcycles, where a huge welcome home party lies ahead.

Yet Faith’s already had her first surprise: Summer snow in Anchorage. But this incident leaves Faith cold, as she’s used to much lower tempratures. As soon as the roads have been cleaned, she’s drawn away on her Indian Dark Horse.

Isa should be all set soon as well. Her BMW S1000R was picked up in Luxembourg yesterday and is currently on its way to Bilbao. Our Swiss rider is looking forward to hitting the road for the final spourt. Get ready: Presumably Friday is going to be the big day. The welcoming committee will be awaiting Isa at 11am at MotoCenter Seetal in Hochdorf, Lucerne. She’ll then drop by the Biergarten in Zurich and in the evening she’s going to celebrate her homecoming at Mistral Fun-Party in Frauenfeld. We would love to see you!

Due to Anita’s late night arrival her Honda Africa Twin 1000cc is still in Miami. In the next few days we will know when her bike will be shipped. We are looking forward to seeing Anita moving on her final spourt.

Our Speedy Mouse and her bike are finally on European soil. Tatiana’s full of joy and puts a smile on everybody’s face, but her bike still stucks at cumstoms. Customs clearence should be completed soon, so we expect Tatiana to get going on Thursday or Friday. The Russian rider has the longest way home. She has to ride all the way to St. Petersburg. But: The bigger the distance, the bigger her motivation.

We would like to seize the day to say thank you to another main sponsor for supporting the Women’s World Record, especially Team USA. MANY THANKS TO KURYAKYN. The famous manufacturer of motorcycle parts and assessories has been a huge support. We are extremely greatful for the excellent teamwork and your contribution.
According to Kuryakyn’s philosophy the bike shouldn’t be considered only as a vehicle, but should be an expression of one’s own personality. Therefore you can find at Kuryakyn every possible bike parts and accessories. Through innovation they aim to be miles ahead.
Find out more: https://www.kuryakyn.com.